Wählen Sie 0700 7773 2437 oder 06135 702956

Sprechervorbereitung

Sie sind hier: Startseite » BLOG-Podcast » Sprechervorbereitung

Vorbereitung ist für Sprecher wichtig.

Heute mal ein Folge zur Produktionsvorbereitung – am Beispiel eines Erklärfilms.

Textlänge hatten wir schon mal in dieser Serie, wir gehen davon aus der Text ist 60 Sekunden und übersteigt die Länge von 120 Wörter nicht.

Was braucht es nun damit die Aufnahme schnell und ohne viele Retakes erledigt werden kann:

Ein Textmanuskript, ggf. mit Bildern aus dem Video oder noch einfacher das Video wird einfach mitgeschickt – das ist nicht immer notwendig, aber bei der ein oder anderen Produktion kann es hilfreich sein.

Damit der Text auch papierlos auf einem großen Pad oder Bildschirm gut darstellbar ist, freuen wir uns über ein Word oder PDF-Dokument, Excel-Tabellen sind oft tückisch und hier erleben wir tatsächlich im täglichen Ablauf die höchsten Fehlerquellen.

Das Manuskript ist soweit in Ordnung, dann gibt es noch eine Frage die geklärt sein sollte – gibt es Musik in dem Film und falls ja welche. Liegt das Video vor, dann ist oft die Musik angelegt und man kann die Art der Musik auch beim Einsprechen berücksichtigen. Hat die Musik einen schnellen Beat darf die Sprechgeschwindigkeit eventuell nicht zu langsam sein.

Aber auch wenn die erste Version mal nicht passt, das ist kein Problem – in den vielen Jahrzehnten können wie die Sprachaufnahmen die nicht in Ziel gekommen sind, immer noch an einer Hand abzählen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.